Atelier: Zeitung machen

Die Zeitung in der Freinet Pädagogik ist nicht Selbstzweck, sondern Teil des forschenden und entdeckenden Umgangs mit der Welt. Genauso wie Materialien von „draußen“ in die Klasse mitgebracht werden, Menschen von „außerhalb“ der Schule als Experten befragt werden und zum Lernen beitragen, sollen die Kinder auch mit den Medien der „wirklichen“ Welt konfrontiert werden.

Freinet hat, um den Kindern Entstehen und Wirkungsweise der (damaligen) Medien erfahrbar zu machen, Radio und Zeitung in die Schule gebracht. Heute sind die Bedeutung und die Einflussnahme der Medien weg von Druckwerken verschoben auf das Internet.

Das freinetische pädagogische Prinzip bleibt gleich: die Wirkungsweise der Medien kennen lernen, ausprobieren, aktiv nutzen, selber gestalten und dadurch selbstbestimmt damit umgehen, im besten Fall weniger manipulierbar werden.

Auf den Seminaren konfrontieren wir uns als TeilnehmerInnen in der SchülerInnenrolle ebenfalls mit den uns heute umgebenden Medien Zeitung, Radio, WWW. Wir versuchen, bei jedem Seminar eine Zeitung zu machen – um u. a. zu erleben, wie es uns damit geht, wenn etwas von uns veröffentlicht wird …

Fortsetzung folgt
Gabi und Inge

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ateliers2014, Ostertreffen 2014, Zeitung 14 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Atelier: Zeitung machen

  1. fbklasse schreibt:

    Liebe Inge! Liebe Gabi!

    Da freu ich mich schon darauf!

    Lg
    eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s